home ensemble konzerte programme cd presse
ensemble diX

zurück



magnificat
Ein Marienleben in Wort, Bild und Musik


In Gera-Untermhaus, in pittoresker Lage zwischen Weißer Elster und Schloss Osterstein und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Geburtshaus von Otto Dix steht eine der schönsten und ältesten Kirchen Geras – die Marienkirche. Ihre Baugeschichte reicht bis in die Zeit um 1200 zurück; ihr kostbarstes Schmuckstück ist ein spätgotischer Flügelaltar, welcher um 1443 geweiht wurde. Im Zentrum seines Mittelschreins findet sich eine gekrönte Maria mit dem Christkind auf dem Arm. Vier kunstvoll geschnitzte, farbige Reliefs umrahmen die Holzplastik und werden von weiteren vier auf Goldgrund gemalten Szenen aus ihrem Leben ergänzt. Zu sehen sind unter anderem Darstellungen von der Geburt Christi, der Anbetung der Weisen, vom Kindermord des Herodes und von der Flucht nach Ägypten.

Im Jahre 2016 begann das ensemble diX ein besonderes Langzeitprojekt. In neun Gottesdiensten widmete es sich dem Marienaltar und inspirierte den Thüringer Komponistenpreisträger Peter Helmut Lang zu neun sinnlich stimmungsvollen Klangbildern. Nun, da das Werk vollendet und zusammengefügt ist, entfaltet sich ein abendfüllender Zyklus, der im Zusammenklang von Bild, Wort und Musik einen tiefen Einblick in das Leben der Heiligen Maria gibt und im Vergleich mit anderen Marienaltären manch überraschende Entdeckung verspricht.

... und sie bewegte die Worte in ihrem Herzen.
Ein Marien-Konzert
mit Werken von Johann Sebastian Bach
und der Kammerkantate zum Untermhäuser Marienaltar
für Sopran und vier Holzbläser
von Peter Helmut Lang (*1974)


Texte nach dem Matthäus-Evangelium, dem Lukas-Evangelium und der Schrift Transitus Mariae.

bisher in
… Gera

Auch erschienen auf CD: ... und sie bewqegte die Worte in Ihrem Herzen


soli deo gloria
hommages
concerto
rockwood
jubiloso
über allen
weiße stadt
magnificat
couleurs
news archiv galerie kontakt